Aktu­el­les vom 12.9.2021

 

  • Die ADD infor­mierte, dass sich am 13.09. zunächst alle Land­kreise in Warn­stufe 1 befin­den. Ab dann ist eine Ver­öf­fent­li­chung der tages­ak­tu­el­len Warn­stufe geplant beim Lan­des­un­ter­su­chungs­amt sowie auf der Home­page der ADD.
    Es gilt:
    • In Warn­stufe 1 und 2 keine Mas­ken­pflicht mehr für alle Per­so­nen im Unter­richt in För­der­schu­len (unab­hän­gig von der besuch­ten Klas­sen­stufe)
    • Mas­ken­pflicht in För­der­schu­len aktu­ell nur in Stufe 3
    • Im Freien ent­fällt die Mas­ken­pflicht komplett.
    • Mas­ken­pflicht im übri­gen Schul­ge­bäude – unab­hän­gig von der Warnstufe.
  • Wei­ter­hin infor­miert die ADD, dass 
    • das Tra­gen der Maske indi­vi­du­ell frei­wil­lig fort­ge­setzt wer­den kann,
    • aber keine Ver­pflich­tung für nie­man­den in Stufe 1 und 2 besteht. Ein Schul­be­such kann nicht vom Tra­gen der Maske abhän­gig gemacht werden.

    Die Tes­tun­gen wer­den zunächst bis min­des­tens 30.09. fortgesetzt.

    Mas­ken wer­den wei­ter­hin gebraucht: Es gilt die Mas­ken­pflicht für alle Per­so­nen im gesam­ten Schul­ge­bäude, bis der Platz im Klas­sen­raum, im Leh­rer­zim­mer oder im Büro erreicht ist. Wäh­rend des Unter­richts am Platz und im Freien besteht keine Ver­pflich­tung, eine Maske zu tra­gen (Corona-Hygie­ne­plan S.5).