Sie sind hier...Salierschule / Was uns wichtig ist /  Leitbild /

Leitbild der Salierschule

    

       Gemeinsam bauen wir auf...

...............unsere Stärken. 
gründliche Eingangsdiagnostik und Fortschreibung derselben, gemeinsame Zielvereinbarungen, ressourcenorientierte individuelle Förderung als Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung
  
...............die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler.
konsequente, kleinschrittige und praxisnahe Förderung  lebensnotwendiger Schlüsselkompetenzen zur selbständigen Berufs-und Alltagsbewältigung
   
...............unsere Schulgemeinschaft.
konkrete Schülermitbestimmung die täglichen Regeln betreffend, Übernahme von Verantwortung durch Schülerinnen und Schüler, Projekte von Eltern, Lehrern und Schülerinnen und Schüler zur Stärkung des Zusammenhalts und der Identifikation mit der Schule
   
...............gemeinsames Leben im Schulalltag.
Rhythmisierung, Bewegungs- und Entspannungsangebote, Rituale, reine Ganztagsklassen, gemeinsames Mittagessen in kleinen Gruppen, füreinander Da-Sein, gegenseitige Akzeptanz als Basis  einer harmonischen Persönlichkeitsentwicklung in Ergänzung zu familiären Prägungen
   
...............gemeinsames Lernen.
Leseförderung, Vermittlung von IT-Kenntnissen, Hauswirtschaftsunterricht in einer professionellen Gastroküche, Schüler kochen für Schüler, verpflichtender Englischunterricht von Kl.3 bis Kl.9, ständiges Einfordern von Arbeitstugenden, Vermittlung von Methodenkompetenz als Voraussetzung für lebenslanges, eigenverantwortliches Lernen
   
...............kollegialen Teamgeist.
regelmäßige Selbstevaluation, klassenübergreifende Kooperation, gegenseitige Hospitationen und kollegiale Fallberatung zur stetigen Weiterentwicklung pädagogischer und didaktischer Konzepte
   
...............lebenslanges Lernen für Schülerinnen/Schüler und 
               Lehrerinnen/Lehrer.
AQS-Pilotschule, SEIS-Pilotschule, Mitglied im Netzwerk Kindeswohl, Genussbotschafter für die Sarah-Wiener-Stiftung, Mitglied im Bündnis gegen Rechts und für Toleranz, Ausbildungsschule im Sinne einer lernorientierten Haltung mit Vorbildfunktion und zur stetigen Weiterentwicklung der Schulkultur
   
...............Öffnung der Schule nach außen.
Kooperation/Vernetzung mit außerschulischen Partnern wie Eltern, Regelschulen, anderen Förderschulen, Fortbildungsinstituten, Betrieben, Behörden und Einzelpersonen anderer Profession zur Optimierung des Angebots mit dem Ziel persönliche Stärken von Schülerinnen und Schülern zu fördern